anbieterinnen getaggte Artikel

Vorurteile über den Wäscheverkauf

hot5Immer wieder hörte ich Vorstellungen über den Verkauf von getragener Unterwäsche bei denen ich nur den Kopf schütteln konnte.

Durch Vorurteile und falsche Vorstellungen kommt es leider immer wieder zu Verteufelungen von Anbieterinnen. Man wird teils als noch „schlimmer“ als Huren dargestellt. Dabei sind weder Huren noch Wäscheanbieterinnen schlimme Menschen, im Gegenteil sie sind meistens weltoffener und toleranter als viele Andere.

Ist doch ekelig hundert getragene Slips in seiner Wohnung zu lagern!

Es stapelt keine einzige Wäscheanbieterin hunderte von getragenen Slips in ihrer Wohnung. Wenn eine Bestellung reinkommt, dann wird der Slip aus dem Schrank genommen und getragen. Danach wird er luftdicht verschweißt und in einem Luftpolsterumschlag zum Kunden geschickt. Die falsche Vorstellung von hundert dreckigen Slips daheim die man nach und nach verschickt ist wirklich nicht schön und vor allem auch hygienisch für den Kunden wäre sowas sehr bedenklich.

Getragene Wäsche verschicken ist doch widerlich!

Warum soll d...

Weiterlesen