Lovesense – Max und Nora – Pärchenspielzeug auf Entfernung dank App-Steuerung

Anzeige

Max und Nora – so heißen die beliebten Pärchenspielzeuge aus dem Hause Lovesense. Es handelt sich hierbei um einen Vibrator und einen Masturbator, Ein Spielset für sie und ihn also. Das Besondere: Die Spielzeuge sind über eine App mit Bluetooth steuerbar und das nicht nur direkt nebeneinander. Die App bietet die Möglichkeit, dass der Partner egal wo auf der Welt er gerade ist, das Spielzeug steuern kann. Das prickelnde dabei ist nicht nur die Kontrolle sondern auch der Video und Textchat.

IMG_6748

Nora – für sie

Nora ist ein sogenannter Rabbit Vibrator. Nora lässt sich durch die Knöpfe direkt steuern. Man ist also nicht grundsätzlich auf die App angewiesen.

IMG_6732

Aufgeladen wird ganz simpel mit USB.

IMG_6741

Ein Stecker für die Steckdose ist allerdings nicht dabei.

IMG_6749

Jedoch ist ein Bluetooth Adapter für den PC dabei, falls man kein Handy hat und lieber die Desktop App verwenden möchte.

Nora fühlt sich gut an. Die Oberfläche ist angenehm weich und die Vibration deutlich spürbar. Er rotiert am Kopf, hat im Innern Kugeln und vibriert am Aufsatz. Diese zwei Funktionen sind über die Knöpfe oder eben per App steuerbar. Man kann jedoch auch einfach seine Lieblingsmusik auswählen und Nora über den Rhythmus des Liedes steuern lassen. Übrigens eine recht chillige bis sehr aufheizende Angelegenheit. Man sollte sich eine gute Playlist zusammenstellen 😉

Max – für ihn

IMG_2289

Max ist ein Masturbator, welcher ebenfalls mit USB Ladekabel daherkommt und ebenfalls ohne zusätzlichen Stromstecker aber mit Bluetooth Adapter. Der Deckel ist abschraubbar und das Innenleben weich und herausnehmbar, wodurch eine leichte Reinigung garantiert ist.

IMG_2292

Wer in das Innenleben schaut, der erkennt zwei Punkte an denen die Vibration Hinten sieht man die Technik, welche mit einer Silikonschicht vor Feuchtigkeit und Körperflüssigkeiten geschützt sind.

IMG_2294

Die App

Die App gibt es für iPhones aber auch für Android Handys einfach im App Store zum Download. Schnell installiert und einfach gehalten, läuft die App recht gut. Anfangs hatte ich ein paar Verbindungsprobleme, doch das ging dann am Ende gut aus. Seitdem läuft es einwandfrei. Schön ist, dass man den Fremdnutzer, der Zugriff erhält, erst zufügen bzw. einladen muss. Die App wie gesagt, einfach gehalten, erlaubt auch allein die Steuerung und das Musikfeature ist ein nettes Spielchen, was zum Ausprobieren einlädt.

Spaß an der Freude

Nora macht durchaus Spaß, aber mir fehlen verschiedene Vibrationsarten, wie ich es von anderen Vibratoren kenne. Die Vielseitigkeit ist mir damit zu stark eingeschränkt.Max hingegen soll laut dem Tester alles andere als anregend sein. Er merke die Vibration kaum, auch das Zusammenziehen war für ihn wenig spürbar und es brachte ihm null und gar nichts. Damit war der Test des gemeinsamen Spaßes leider dann nur einseitig, weil Max ihm wenig Freude machte.

Nähe auf Entfernung

Somit wurde nur Nora dem Ferntest unterzogen. Und dabei war sie nur Nebenspielzeug. Die App bot die Chance sich zu sehen und miteinander zu kommunizieren. Das gegenseitige Anheizen war eher durch die Spielpartner geprägt als durch Nora. Sie wurde dann zur Verlängerung und zum Spielzeug, welches ausführt. Und dafür war es wirklich gut zu gebrauchen. Durchaus, wenn Partner sehr kreativ und offen sind, werden sie in Nora eine kleine Erweiterung ihrer Möglichkeiten finden, wenn sie mal nicht beieinander sein können.

Die Qualität lässt zu wünschen übrig

Mein größtes Manko allerdings ist die Qualität. Meine erste Nora erlag beim ersten Laden einem Kurzschluss. Sie sprühte kurz Funken und sagte nichts mehr. Die zweite Nora läuft bisher einwandfrei.

Max hingegen ist bereits nach einer Benutzung an der Abdeckung der Elektronik gerissen.

IMG_2295

Wobei ich eher annehme, dass das schon vorher war und wir es erst danach bemerkten. Das sind leider dann doch etwas unschöne Erfahrungen.

Fazit

Ich empfehle dieses Spielset nur für Pärchen, die häufiger mal getrennt voneinander sind und ein Spielzeug suchen, welches sich auch auf Entfernung einander näher bringt. Männer werden ggf. nur dann Spaß damit haben, wenn sie es schaffen kopfgeil zu werden, denn das reine Benutzen bringt laut meinem Tester keinen Spaß. Für Frauen muss ich sagen, gibt es bessere Vibratoren auf dem Markt was die Vibration und Rotation angeht, aber das Highlight ist eben die Fremdsteuerung und das Benutzen im gemeinsamen Video-Chat. DAS ist dann doch durchaus ein Highlight, was Spaß machen kann.

Hinterlasse eine Antwort

Vielleicht willst Du diese HTML tags und attributes nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>